Bei uns finden Sie das komplette Programm an Bodenbelägen für alle Wohnbereiche und Wünsche. In den modern und großzügig ausgestatteten Filialen der RUMA Tapeten- und Teppichmärkte präsentieren wir Ihnen unzählige Quadratmeter an Teppichboden, Parkett, Linolium, PVC, Kork und Laminat. Wählen Sie aus vielfältigen Farben, Mustern und Preislagen Ihren passenden Bodenbelag. Unsere RUMA Fachmänner messen und verlegen selbstverständlich auch Ihren gewünschten Bodenbelag professionell, schnell und sauber. In allen Filialen führen wir auch die passenden Fußleisten und Übergangsschienen, Unterlagen und alles für die Reinigung und Pflege. Profi-Tips für Selbermacher gibt es bei uns selbstverständlich gratis! Für gesünderes Wohnen finden Allergiker bei uns, die für sie speziell geprüften und geeigneten Bodenbeläge.
So bunt 
so bunt
Teppichboden begeistert mit kreativer Vielfalt: Bekennen Sie Farbe und richten Sie sich auf ein Zuhause voller Ideen ein!

Wie auch immer Sie wohnen - Teppichboden bietet Ihnen maximalen Gestaltungsspielraum: Kein anderer Bodenbelag inspiriert mit Formen, Farben, Materialien, Strukturen und Mustern wie das Trendprodukt Teppichboden.
So gefühlvoll 
So gefühlvoll
Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und gestalten Sie Ihr Zuhause behaglich warm, kuschlig weich und nachhaltig wohngesund.

Sowohl die Florschicht auf der Oberseite als auch der beschichtete Rücken auf der Unterseite des Teppichbodens wirken als Wärmeisolatoren: Sie halten die Wärme im Raum und verlangsamen das Absinken der Raumtemperatur deutlich. Das hilft, Energie zu sparen und Heizkosten zu senken.

Teppichboden hat eine längere Lebensdauer, als Herstellern und Händlern lieb sein kann. Doch nicht nur das. Von der Rohstoffgewinnung und Produktion über die Auslieferung und Verlegung bis zur späteren Wiederverwendung: In jedem Arbeitsschritt werden die Belange der Umwelt berücksichtigt.

Natürliche Ressourcen werden geschont, modernste Herstellungsverfahren helfen Energie zu sparen und das Recycling einzelner Komponenten oder des gesamten Teppichbodens runden die positive Öko-Bilanz textiler Bodenbeläge ab.
So Cool 
So cool
Drehen Sie auf in Sachen Stil und Komfort: Teppichboden ist trendy, strapazierfähig, pflegeleicht und ein wahres Schallschluckwunder.

Trendsetter wissen, was nicht in ist: anderen Leuten auf den Nerven herumzutrampeln. Teppichboden reduziert Trittschall und Nachhall um bis zu zwei Drittel im Vergleich zu ungedämmten Hartbelägen.

Deshalb schwören Musiker, Toningenieure und Raumakustiker auf die schallabsorbierenden Eigenschaften textiler Bodenbeläge. Nicht umsonst sind Kinos und Konzerthallen wie die Royal-Albert-Hall, Schiffe, Flugzeuge und Bahnen mit Teppichboden ausgelegt!

Optimaler Klang, stylishe Optik und Oberflächen, die hart im Nehmen und leicht zu reinigen sind - Rockerherz, was willst du mehr?
So entspannt 
So entspannt
Bei Teppichboden liegen Sie goldrichtig, wenn Sie es fußwarm und gelenkschonend, komfortabel und trittsicher mögen.

Teppichboden ist ein auf vielfältige Weise gesunder Bodenbelag. Er speichert Wärme und ist deshalb stets angenehm zu begehen.

Seine weichen Florfasern geben bei jedem Schritt nach. So wird erstens das Körpergewicht gleichmäßiger auf die Fußsohle verteilt. Und zweitens schont der federnde Gang aus Sicht der Orthopädie auf einem trittelastischen Teppichboden den gesamten Bewegungsapparat unseres Körpers.

Darüber hinaus ist Teppichboden besonders trittsicher. Er reduziert gerade bei Kindern und älteren Menschen das Risiko zu stürzen oder auszurutschen und sich dabei zu verletzen.

Textile Bodenbeläge sind also insgesamt eine sichere Sache und eine starke Basis für gesundes Wohnen mit höchstem Gehkomfort.
So einfühlsam 
So einfühlsam
Lädt zum Streicheln ein: Teppichboden ist flauschig warm und weich sowie für Allergiker geeignet, weil er Feinstaub bindet.

Dass Teppichboden und Allergiker sich nicht vertragen, ist ein altes Vorurteil. Längst haben wissenschaftliche Studien das Gegenteil bewiesen: Textiler Bodenbelag verringert die Feinstaubbelastung im Vergleich zu Glattbelägen um etwa die Hälfte und verbessert so die Qualität der Raumluft.

Der Grund ist einfach: Die Teppichfasern halten Staub, Tierhaare, Schimmelsporen und andere Allergene fest, so dass diese nicht aufwirbeln können.

Teppichboden bietet Hausstaubmilben, deren Kot ebenfalls Allergien auslösen kann, keinen Nährboden. Denn diese benötigen eine höhere Luftfeuchtigkeit und Temperatur - wie in Matratzen, Bettbezügen oder in der Kleidung, aber eben nicht in Teppichboden.

Deshalb empfehlen Institute und Verbände wie zum Beispiel der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. Teppichboden als Bodenbelag für Allergiker und Asthmatiker. Regelmäßiges Saugen, am besten mit einem Bürststaubsauger mit HEPA-Filter, und ausreichendes Lüften unterstützen die positiven Effekte.  
So zuverlässig
 
So zuverlässig
Teppichboden im Objekt ist ein strapazierfähiger Teamplayer, der den Energiehaushalt schont und für eine ruhige Atmosphäre sorgt.

In gewerblich genutzten Räumen wie Büros, Kanzleien oder Bibliotheken, aber auch in Health-Care-Bereichen wie Krankenhäusern und Altenheimen: Überall dort müssen Bodenbeläge besonders belastbar und widerstandsfähig und dabei leicht zu reinigen sein.

Teppichboden für diese Räume unterliegt speziellen Anforderungen. Die Fasern müssen Punktbelastungen durch Stuhlrollen, Tische oder Schränke verkraften und sich danach wieder aufrichten. Solcherlei Eignungen lassen sich über die Nutzungsklassen überprüfen.

Außerdem hilft Teppichboden, Energie zu sparen, was gerade in Großraumbüros oder anderen Gewerberäumen mit großer Grundfläche besonders effektiv gelingt. Und was wir privat schätzen, kann im Arbeitsalltag nur von Vorteil sein: die Ruhe und komfortable Atmosphäre, die ein Teppichboden verbreitet.
Stacks Image 85660
http://www.youtube.com/watch?v=PODzj-f644c
Stacks Image 85667
http://www.youtube.com/watch?v=6D21j-eH3WM
  • Stacks Image 87574
  • Stacks Image 87586
  • Stacks Image 87572